Facts & Funny: meine 26 indischen Erkenntnisse

Du willst dir ein Bild vom echten Indien machen, hast aber keinen Bock lange Artikel zu lesen? Hier findest du die Dinge über Indien, die besonders in meinem Kopf hängenge-blieben sind, auf einen Blick. Alles, was mir auf meiner Reise quer durch Indien irgendwie bemerkenswert vorkam und was ich als Tipp weitergeben kann, hab ich hier kurz und knapp aufgelistet.

Nr. 1:
gekaufte Plastikflaschen sollten beim aufmachen am Deckel knacken, damit man sicher sein kann, dass sie neu sind und nicht einfach mit Leitungswasser neu befüllt wurden

Nr. 2:
apropos leitungswasser: nicht trinken! und auch nichts mit Eiswürfeln bestellen!

Nr. 3:
aber: nach dem Zähneputzen habe ich mir den Mund trotzdem mit Leitungswasser ausgespült und ich lebe immernoch (und musste die Kohletabletten bis heute nicht verwenden)

Nr. 4:
es gibt sehr wohl Tampons in Indien

Nr. 5:
sich die Haare braun zu färben hilft dir nicht dabei, zwischen Indern nicht so sehr aufzufallen

Nr.6:
es gibt dort Heuschrecken, die die Größe von ausgewachsenen und fetten Ratten haben

Nr. 7:
die Müllabfuhr (oder der Mülleimer) wurden in Indien scheinbar noch nicht erfunden

Um Indien in einem Bild zu beschreiben

Nr. 8:
Hunde und Affen everywhere

Nr. 9:
als Europäerin kann es gut sein, dass du beim warten auf den Bus innerhalb 2 Minuten von 20 Indern umringt bist die dich einfach nur angucken

Nr. 10:
Inder geben einen feuchten Furz auf Verkehrsregeln

Processed with VSCO with f2 preset

Nr. 11:
der ursprüngliche Preis eines Produktes ist circa 3000% teurer als der Preis, nachdem du runtergehandelt hast

Nr. 12:
„the ashram“ ist kein kleines Strand-örtchen

Nr. 13:
Lachyoga ist komisch.

Nr. 14:
Indische Männer in dörflichen Gegenden haltend in der Öffentlichkeit Händchen und stehen sich umarmend in der Gegend rum, einfach, als Zeichen einer Freundschaft. Körperkontakt zwischen Männern und Frauen hingegen gibt es nie zu sehen.

Nr. 15:
von wegen Chicken Curry … aryuvedische Einährung ist vegetarisch, so wie die meisten Inder

Nr. 16:
bevor man ein Paket verschickt, muss man dieses beim Schneider einnähen lassen

Nr. 17:
alle 5 Minuten gibt es einen Stromausfall

Nr. 18:
Yogasitz ist nicht leicht … deswegen lieber gleich beim Schneidersitz bleiben!

Nr. 19:Inder schlafen überall. auch gerne mal auf dem gehweg

Nr. 20:
sich selber ein hennatattoo aufzumalen ist garnicht so leicht, wie es klingt

Nr. 21:
wer in Indien keine Hupe hat, hat automatisch verloren

Nr. 22:
Indien ist bunt

Nr. 23:
Man passt zu viert in ein TukTuk

Nr. 24:
Zimtstangen sind die abgescharbte Rinde vom Zimtbaum

Nr. 25:
im Taj Mahal ist es verboten, aber möglich, Fotos zu machen

Nr. 26: Im Kino wird während der Vorstellung laut gejubelt, wenn der Leinwandheld malwieder etwas tolles vollbringt. Nach dem Film stehen alle auf und klatschen und pfeifen, als wäre man auf einem Konzert.

IMG_4763

Ein Gedanke zu “Facts & Funny: meine 26 indischen Erkenntnisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s