DIE AUTORIN

HI!

Ich bin Cara. Und was vielleicht am wichtigsten ist: Ich bin keiner dieser „happy Backpacker“, die mich auf Instagram und Co immer so schwer beeindrucken. Ich bin nicht immer super drauf oder gehe auf jeden zu, meine Bräune hält maximal eine Woche und ich bin auch gern einfach mal allein und mache keine Fotos. Mein Englisch ist garnicht mal so super und eine andere Fremdsprache kann ich auch nicht so wirklich. Ich finde Menschen interessant, aber mag gewiss nicht jeden. Ich stecke nicht voller Power und ein Adrenalinjunkie ist auch was anderes. Ich würde niemals Skydiven und mag das nach Hause kommen manchmal sogar noch mehr als das Reisen… oder wie es Jemima Kirke sagen würde:

„I have zero interest in going to space,

zero interest in scuba diving,

zero interest in skydiving

and zero interest in bungy jumping.

Don’t care. I’m fine at home, and on the ground.“

Naja, jedenfalls hoffe ich, dass dieser nicht vorhandene Perfektionismus meine Geschichten ein bisschen interessanter macht. Ein bisschen interessanter, als würde ich euch nur von aalglatt glänzenden Urlaubserlebnissen berichten. Obwohl die ja manchmal auch ganz schön sind.

bearbeituen

 

UND SONST SO?

Was ich noch so mag:
Farben, Pfefferminztee mit Honig, gelockte Haare, Schmuck, schreiben, Entspannung, warmer Wind, Seen im Sommer, Sonnenaufgänge, Berge, Kuhbäbäs, Wassermelone, 11:11 Uhr, Kassettenrekorder mit drei ???, Fotoalben, Tagebuch schreiben, Rotwein, malen, Songs die an etwas erinnern, Gerüche die an etwas erinnern, das erste mal Im Frühling ohne Jacke Fahrrad fahren, Italienisch, Weihnachtsdeko, tausend Kissen im Bett, stark sein, Freunde, Abenteuer, Roadtrips, Airbnb, Lichterketten, Gemütlichkeit, frische Kräuter, Familie, Teppiche, Eis, Gelassenheit, optimistisch denken, Optimismus verbreiten, aber trotzdem nicht alles toll finden, Ruhe, gute Bücher an guten Orten lesen, Geruch von Thymian und Knete (könnt euch aussuchen, welche) und Liebe.

Was ich nicht so mag:
Stress, Geradlinigkeit und Fruchtfliegen.